Privatpraxis
  Dr. Christoph Weyer
  Roonstraße 22
  56068 Koblenz

  Tel.: 0261-876 678 5



Im Juni 2009,2012 und 2015 wurden Mitarbeiter, Räumlichkeiten und Qualität der Praxis auf "Herz und Nieren" geprüft. Auf Anhieb erhielten wir nach den strengen Kriterien der Bertelsmann-Stiftung das Praxissiegel.


Gefäß-Check:

Dieser Check kann vor allem bei Patienten mit Bluthochdruck oder Gefäßverkalkungen wertvolle Therapiehinweise geben. Auch wenn Gefäßerkrankungen wie Schlaganfall oder Herzinfarkt ungewöhnlich häufig oder in jungem Alter in der Familie vorkommen, ist ein solcher Check ab dem 35. Lebensjahr zu empfehlen.

Zu Beginn erfolgt ein ausführliches Gespräch. Die bisherige Krankengeschichte und die Medikamenteneinnahmen werden besprochen. Außerdem werden Erkrankungen mit starker erblicher Komponente bei Verwandten abgefragt. Routinefragen betreffen auch Stimmung (Depression?), Potenz (Gefäßerkrankungen? Hormonstörungen?) und Impfstatus.

Anschließend folgt eine komplette körperliche Untersuchung. In den meisten Fällen werden dann weitere Befunde erhoben:

  • Ultraschall des Herzens (Herzleistung, Herzklappenfehler, sog. „stummer Infarkt“)
  • Belastungs-EKG
  • Ultraschall der hirnversorgenden Gefäße (Duplexsonographie) mit Bestimmung der sog. Intima-Media-Dicke (Schlaganfallgefahr, Arterioskleroserisiko)
  • Langzeit-Blutdruck-Messung (Ausschluß Bluthochdruck)
  • Ultraschall der Bauches (Insbesondere mit der Suche nach einem Bauchaortenaneurysma, nach Nieren-, Nebennieren-, Prostata und Drüsenerkrankungen)
  • Bestimmung des Knöchel-Arm-Index (Ausschluß arterieller Verschlußkrankheit)
  • Bestimmung von etwa zwanzig Laborwerten
  • Berechnung des persönlichen Herzinfarktrisikos

Abschließend erhalten Sie ein ausführliches Abschlussgespräch mit individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmten Erläuterungen zum weiteren Vorgehen. Die Befunde werden interpretiert . Wenn notwendig werden Sie über gesundheitsförderndes Verhalten aufgeklärt oder Ihnen werden die Risiken schädlicher Angewohnheiten deutlich gemacht. Wenn der Wunsch besteht, das Rauchen aufzugeben, gibt es Hilfestellung und Sie erhalten Beratungen zum passenden Trainingsplan.

Basis-Check

Gefäß-Check

Raucher-Check

Neuro-Check

Diabetes-Check

Manager-Check